Die Musiker*innen des Staatsorchesters Kassel

Hervorgegangen aus der 1502 erstmals erwähnten Hofkapelle des Landgrafen von Hessen, ist das Staatsorchester Kassel das älteste durchgängig existierende Orchester Deutschlands. Über Jahrhunderte hinweg war es vom Wandel der wechselvollen hessischen Geschichte geprägt und war Spiegel seiner Zeit.

Insofern ist es nur folgerichtig, wenn wir nun in einer Stadt, die sich dazu verpflichtet hat, 2030 klimaneutral zu sein, das Thema Klimagerechtigkeit aufgreifen und versuchen, unseren Teil im Rahmen des Orchester des Wandels beizutragen. Wir freuen uns, Teil dieser Initiative zu sein!


Klimakonzerte des Staatsorchesters Kassel

Keine Nachrichten verfügbar.

Vergangene Klimakonzerte des Staatsorchester Kassel

21. März 2022
Klimawandel in den Alpen

Stadthalle Kassel, 20:00 Uhr. In der Alpensinfonie von Richard Strauss ist alles enthalten, was Bergsteiger*innen fasziniert: Wasserfälle, Almen mit Kühen, gefahrvolle Gletscher, Murmeltiere, Gewitter und natürlich: das beglückende und befriedigende Gefühl auf dem Gipfel. Begleiten Sie die Musiker des Staatsorchesters Kassel zu einem Abend mit alpenländischer Musik und Diskussion über die Auswirkungen des Klimawandels auf die Berge.

weiterlesen
25. April 2022
Wald im Wandel

Opernfoyer des Staatstheaters Kassel, 19:30. In Kooperation mit Hessen Forst und Cornissimo Cassel: ein kammermusikalisher Abend mit Redebeiträgen zwischen den Musikstücken und Infoständen auf die Auswirkungen des Klimawandels auf die hessischen Wälder.

weiterlesen
24. Juni 2022
Ein musikalischer Waldspaziergang

Hessenschanze Kassel, 17:00 Uhr. Ein zweistündigen Spaziergang mit Uwe Zindel, Leiter des Forstamtes in Wolfhagen. An verschiedenen Stationen spielt das Horn-Ensemble Cornissimo Cassel bekannte Werke, die Wald-, Natur- und Vogelklänge aufgreifen und lädt dazu ein, sich mit allen Sinnen auf den Wald einzulassen und sich für seinen Schutz einzusetzen.

weiterlesen

Schreib uns

Finde uns bei Facebook

nach oben