Die Schokofahrt mit Orchester des Wandels

100% bio, 100% fair, 100% emissionsfrei transportiert, 100% lecker. Die Bohnen (aus der Dominikanischen Republik) werden mit dem Segelschiff 'Tres Hombres' nach Amsterdam transportiert, in einer solarbetriebenen Fabrik in Amsterdam zu köstlicher Schokolade verarbeitet und schließlich mit dem Lasten-Fahrrad in die deutschen Konzert- und Opernhäuser transportiert!

Vielleicht wird es kein Standardmodell, Schokolade mit Segelschiff und Lastenrad in der Welt zu verteilen. Aber die Schokofahrt zeigt, dass es zumindest möglich ist und auch noch ein Riesenspaß sein kann! Wo kommen die Dinge her, die wir jeden Tag kaufen? Und wie kommen sie zu uns? Es lohnt sich, mal darüber nachzudenken.

Wir beteiligten uns mit unserer eigenen OdW-Edition an der Schokofahrt, die 2 Mal jährlich über 18.000 Tafeln von Amsterdam bis nach Österreich transportiert, emissionsfrei per Rad. Mit der Schokofahrt ist die einzigartige Schokoladenkette der Chocolate Makers von Anfang bis Ende nachhaltig. „Wir haben eine vollständig nachhaltige Schokoladenkette realisiert, von der Bohne bis zur Tafel. Die Bohnen (aus der Dominikanischen Republik) werden mit dem Segelschiff „Tres Hombres“ nach Amsterdam gesegelt und wir stellen daraus dann in unserer eigenen solarbetriebenen Fabrik in Amsterdam köstliche Schokolade her.“
Die Radler der Schokofahrt organisieren jeweils ihre eigene Radtour in Zusammenarbeit mit Einzelhändlern aus ihrer Stadt. Schließlich treffen sie sich alle hier in Amsterdam in unserer Fabrik. „Alle freuen sich, sich unserem Abenteuer anzuschließen und Teil unseres Abenteuers zu sein, die gesamte Kakaokette nachhaltig zu machen. Es ist eine wunderschöne Geschichte, an der jeder teilhaben möchte.“

nach oben