Die Musiker*innen des Staatsorchesters Braunschweig

Das Staatsorchester Braunschweig ist eines der Gründungsmitglieder von „Orchester des Wandels Deutschland e.V.“ Seine Musiker*innen ließen sich schnell von der Idee inspirieren, dass verantwortungsvolle und zukunftsweisende Themen wie Klima- und Naturschutz auch im Konzert durch eine Gefühl und Sinne ansprechende Weise in die Gesellschaft und Stadtkultur getragen werden.

So planen die Musiker*innen nun sehr motiviert verschiedene Konzerte zum Thema Klima-, Umwelt- sowie Naturschutz und haben neben der Unterstützung des Ebenholzprojektes auf Madagaskar auch den Kontakt zu mehreren Förderprojekten in und um Braunschweig hergestellt.

Hervorgegangen aus der 1587 gegründeten Hofkapelle des Herzogs Julius zu Braunschweig-Wolfenbüttel zählt das Staatsorchester Braunschweig zu den ältesten Kulturorchestern der Welt und hat sich inzwischen zu einem modernen Opern- und Sinfonieorchester entwickelt, welches sich neben dem klassischen Repertoire in historischer Aufführungspraxis ebenso zuhause fühlt wie bei Filmfestivals oder neuer Musik.

Wir Musiker*innen sind zu der Überzeugung gekommen, dass wir im Bewusstsein unserer Traditionen und dem Reichtum unseres Musikrepertoires mit Blick auf die Bedrohung durch den Klimawandel nun aktiv werden müssen.

Uns ist es ein Anliegen, Nachhaltigkeit und Klimaschutz in die Stadtkultur zu tragen und vor allem auch der jungen Generation zu vermitteln. So hat die Sparte JUNGES! Staatstheater zusammen mit dem Staatsorchester eine eigene Klimakonzertreihe entwickelt, unter anderem mit  Konzerten für Kinder sowie für Erwachsene in den Ausstellungsräumen des Naturhistorischen Museums.


Klimakonzerte des Staatsorchesters Braunschweig

Keine Nachrichten verfügbar.

Vergangene Klimakonzerte des Staatsorchesters Braunschweig

28. Juni 2021
Drei Jahreszeiten und Tabula Rasa

Staatstheater Braunschweig, Großes Haus, 13:00 Uhr. Konzertmeister Felix Gutgesell interpretiert mit Mitgliedern des Staatsorchesters drei Jahreszeiten von Antonio Vivaldi. Statt dem „Winter“ erklingt aus Arvo Pärts Werk „Tabula Rasa“ der Satz „Silentio“, der mit kontemplativen Klängen von Stille, Einfachheit und Glockengeläut eine besondere Atmosphäre entstehen lässt.

weiterlesen
10. Juli 2021
KlimArt - Konzerte und Klimameile

Magnikirche Braunschweig, 12 bis 18:30 Uhr. Das Klima wartet nicht! - Eine Benefizveranstaltung für den Klima- und Artenschutz mit Musiker*innen des Staatsorchesters Braunschweig und Mezzo-Sopranistin Anne Schuldt

weiterlesen
nach oben