Die Musiker*innen der Düsseldorfer Symphoniker

Wir, die Düsseldorfer Symphoniker, sind tief beeindruckt von dem, was das Orchester des Wandels Deutschland e.V. in Bewegung gesetzt und bereits erreicht hat. Deshalb schließen wir uns mit großer Überzeugung und Freude dieser Hoffnung weckenden Initiative an und möchten gerne dazu beitragen, dass die Schönheit und Vielfalt der Natur, deren Intaktheit für die Menschheit (über)lebenswichtig ist, bewahrt werden kann!

Hier sollen sichtbare Zeichen und effiziente Aktivitäten im Bereich des Klimaschutzes sowie Aufgaben der Nachhaltigkeit im regionalen Umfeld realisiert werden. Dabei spielt die gemeinsam mit den anderen Orchestern verfolgte Unterstützung des Madagaskar-Großprojektes eine zentrale Rolle. In diesem Zusammenhang bauen wir als Düsseldorfer Symphoniker besonders auf die verbindende und sinnstiftende Kraft der Musik.

Wir sind sehr dankbar dafür, dass wir auf diesem gemeinsamen Weg neben den anderen Mitgliedsorchestern auch unseren Chefdirigenten Adam Fischer, den Generalmusikdirektor der Deutschen Oper am Rhein Axel Kober sowie den Intendanten der Tonhalle Düsseldorf Michael Becker an unserer Seite wissen. Adam Fischer, der erst kürzlich den diesjährigen Menschenrechtspreis der Tonhalle Düsseldorf an „Fridays for Future“ verliehen hat, sendet folgende Grußworte:

„Klimaschutz ist die größte Herausforderung an die Menschheit in unserer Zeit. Und er ist auch die größte Herausforderung an die Demokratie, an die Freiheit. Denn wir können die Demokratie, die Menschenrechte nur dann bewahren, wenn die Menschen bereit sind, Einsicht in die Notwendigkeit zu haben, zu akzeptieren, dass wir um das Klima zu retten freiwillig auf viele liebgewonnene Gewohnheiten verzichten, persönliche Opfer bringen müssen. Bei den Menschen die Bereitschaft zur Änderung ihrer Lebensgewohnheiten zu stärken, ist auch eine große Aufgabe, eine Verpflichtung für uns Künstler. Ich bin sehr froh und stolz darauf, dass die Düsseldorfer Symphoniker ein Teil der Initiative „Orchester des Wandels” sind, die hierfür wichtige Zeichen setzt.“


nach oben